Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Alpakahof Wetzlarn - Fam. Oberhummer


Über Alpakas3

Haltung:

Die Haltung von Alpakas kann man als unkompliziert beschreiben. Allerdings muss dabei stets auf eine gewisse Grundversorgung geachtet werden. Alpakas benötigen als Grundfutter Heu und Gras. Außerdem sollte stets eine Versorgung mit Frischwasser gewährleistet sein. Wie bei allen anderen Zuchttieren ist der Einsatz von speziellem Ergänzungsfutter, vor allem bei tragenden Tieren, laktierenden Stuten und Jungtieren nicht von Nachteil, muss aber von Fall zu Fall entschieden werden. Ein Leckstein bzw. eine Mineralsalzmischung, sollte ebenfalls zu Verfügung stehen. Ein geschlossener Stall ist grundsätzlich nicht notwendig, da Alpakas sehr gut an geringe Temperaturen angepasst sind. Allerdings sollte ein Dreiseitenunterstand vorhanden sein, damit sich die Tiere gegen Wind und Regen schützen können.
Alpakas sind Herdentiere, eine Einzelhaltung ist daher in keinem Fall möglich. Aufgrund der hohen Sommertemperaturen in unseren Breiten gegenüber jenen in den Hochebenen Südamerikas sollten die Tiere einmal jährlich im Frühjahr geschoren werden. Zum einen wird so ein möglicher Hitzestau und ein damit verbundener Hitzschlag verhindert und zum anderen kann die so gewonnene Rohwolle zu dem hochwertigem Wollprodukten weiterverarbeitet werden.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü